rgba(0,90,158,1)

Aus unserem Netzwerk

Als Unternehmer sind wir aktiv und engagieren uns gerne dort, wo wir hinpassen und die Initiativen zu uns.

Experten für digitale Transformation im Gesundheitswesen 2019 - ausgezeichnet durch brand eins und Statista

+

Experten für digitale Transformation im Gesundheitswesen 2019

Beste Berater 2019ausgezeichnet durch brand eins und Statista

eHealth Ventures wurde vom Forschungsunternehmen Statista und Wirtschaftsmagazin brand eins in ihrem Branchenreport nach 2018 erneut als Beste Berater 2019 und Experten für die digitale Transformation im Gesundheitswesen ausgezeichnet.

Mehr Infos finden Sie hier.

Patientenaufnahme im Krankenhaus per App - Dr. Manuel Iserloh präsentiert auf der DMEA 2019

+

Patientenaufnahme im Krankenhaus per App - Dr. Manuel Iserloh präsentiert den digitalen Check-In in die Klinik auf der DMEA 2019

1. Platz der Innovationsarena des 18. DRG-Forums in Berlin

+

Innovationsarena des 18. DRG-Forums in Berlin

1. Preis Innovationsarena - digitale PatientenaufnahmeBest-Practice: Digitaler Check-In im Krankenhaus - Patientenaufnahme per App

Auf der Innovationsmesse des 18. Nationalen DRG-Forums und des 3. Nationalen Reha-Forums wurden Best-Practice Beispiele angewandter innovativer Projekte für das Gesundheitswesen präsentiert. Jedes Jahr treffen sich dort über 1.500 Entscheider aus den Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, um über aktuelle Entwicklungen in der Versorgung, Vorhaben der Politik und Megatrends wie Digitalisierung zu diskutieren. Die Innovationsarena vermittelt innovative Ideen, kreative Denkanstöße und Erfahrungen von der Praxis für die Praxis. Reha-Einrichtungen, Akutkrankenhäuser und Start-ups präsentierten ihre Projekte.

Wir sind stolz darauf, dass wir den ersten Preis in Empfang nehmen durften!

Mehr Informationen zum POLAVIS Aufnahme Manager finden Sie hier.

Mehr Informationen zu den Einzel- und Komplettlösungen des POLAVIS Krankenhaus-Portals finden Sie hier.

eHealth Ventures ausgezeichnet als Beste Experten 2018 für Digitale Transformation in Healthcare!

+

eHealth Ventures ausgezeichnet als Beste Experten 2018 für Digitale Transformation in Healthcare!

Beste Berater 2018 im Gesundheitswesen

Das Forschungsunternehmen Statista und das Wirtschaftsmagazin brand eins haben uns in ihrem Branchenreport "Unternehmensberatungen" als Beste Experten 2018 ausgezeichnet.

Mit über 16.000 Unternehmensberatungen in Deutschland ist der Beratungsmarkt so groß, wie unübersichtlich – daher sind wir umso stolzer: eHealth Ventures wurde von Brand eins und Statista, von Kollegen und von Kunden zu den besten Experten 2018 im Gesundheitswesen gewählt. Die Auszeichnung ist uns Anerkennung und Motivation zugleich. Sie bestärkt uns in unserem Kurs: Digitalisierung, eHealth und Vernetzung der Akteure sind unser Antrieb und unsere Passion. Dafür stehen wir mit unternehmerischem Engagement, mit Commitment in Projekten und Aufträgen für unsere Partner, und mit Zuverlässigkeit und Standkraft in der Realisierung innovativer, smarter Lösungen.

Besonders gut haben wir in der Klientenbewertung abgeschnitten: volle Punktzahl. Wir freuen uns sehr, dass Kunden und Partner unsere Expertise und Know-how im Gesundheitswesen honorieren.

 

„Beste Experten 2018“ – das ist für uns ein großer Erfolg und bestätigt unseren Fokus auf die „Digitale Transformation“. Vielen Dank!

KKM Netzwerk: Personal und Digitalisierung sind die Zukunftsthemen

+

KKM Netzwerk: Personal und Digitalisierung sind die Zukunftsthemen


Ende April 2018 trafen sich in München zum 10. Mal führende Topmanager deutscher Krankenhäuser zum Roundtable des Kompetenznetzwerk KKM Netzwerk MeetingKrankenhausmanagement. In vertraulicher und offener Diskussion am sprichwörtlich runden Tisch kamen 25 Vorstände und Geschäftsführer aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln und Ausgangslagen zu einer gemeinsamen Einschätzung der zukünftigen Fokusfelder für die deutschen Krankenhäuser: Personal zu gewinnen und insbesondere auch zu binden und zu motivieren sowie die Digitalisierung zur Realisierung von Effizienzpotentialen zu nutzen.

Im Austausch wurden Best Practice Erfahrungen geteilt und neue Idee entwickelt, befruchtet von der deutlich unterschiedlichen Realität der Krankenversorgung in den Universitätsklinika, den regionalen Versorgern oder kleineren spezialisierten Kliniken, die gemeinsam den Teilnehmerkreis bildeten. Herr Prof. Dr. Jan Stallkamp als Leiter der Frauenhofer Projektgruppe für Automatisierung von der Medizinischen Fakultät Mannheim an der Universität Heidelberg hielt den Eröffnungsbeitrag "Automatisierung, Personalisierung und digitale Unterstützung der Medizin - wie wird das Krankenhaus der Zukunft aussehen und wer wird darin arbeiten?". Daraus entstanden viele interessante Diskussionen von Personaleinsatz bis in den Bereich der künstlichen Intelligenz. Zwei weitere Impulse kamen wie gewohnt aus den Reihen der Mitglieder; dieses Mal sprachen zwei Universitätskliniken zu den Themen „Steuerung und Management dezentraler Organisationen“ sowie zum „Erfahrungen um Wege zum Einsatz von Digitalisierung im Krankenhaus“

KKM NetzwerkZum Abschluss rief Prof. Stallkamp die Runde auf, die spürbare Energie im Raum auch in gemeinsame Aktivitäten zu bündeln, z.B. in Forschungsprojekten oder die Pilotierung neuer Lösungen. Dass die Ideen auf fruchtbaren Boden fallen, ist sicher: erste konkrete Vereinbarungen und Initiativen wurden bereits besprochen.

www.kkm-netzwerk.de

Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement
Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement - 10. Roundtable-Meeting
Download (60 KB)

Roadmap HR-Digitalisierung - Roundtable Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement

+

Roadmap HR-Digitalisierung

Das Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement (kkm-netzwerk.de) richtet regelmäßig Themenrunden mit ausgesuchten Entscheidern und Managern aus dem deutschen Gesundheitswesen durch. Zuletzt traf sich ein Team aus Vertretern von Unikliniken, großen Wohlfahrtsverbänden und Maximalversorgern um über das Thema HR und Personal zu sprechen. Genauer darüber, welche Chancen und Möglichkeiten durch die Digitalisierung entstehen und wie sie genutzt werden können.

Im Rahmen des Workshops berichteten dann alle Teilnehmer über ihre laufenden und geplanten Initiativen. Diese wurden gemeinsam angereichert durch Ideen aus einer Kreativrunde und schließlich in eine Digitalisierungslandkarte für HR im Gesundheitswesen überführt. Gemeinsam wurde dann anhand von Themen-Kategorien eine Priorisierung nach Umsetzbarkeit und Mehrwert für die jeweilige Organisation und die Patienten vorgenommen. Daraus entstand eine Roadmap für HR-Digitalisierung.

Alle Teilnehmer sind sich einig, dass der Austausch gewinnbringend ist, weil der eigene Standort bestimmt werden kann, der Horizont eröffnet wird und auch gemeinsam Portotypen erarbeitet und umgesetzt werden können.

11. KKM Roundtable

Status Quo und Herausforderungen der Digitalisierung im Krankenhaus

+

 

11. KKM Roundtable

Beim 11. KKM Roundtable des Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement diskutierte Anfang Juni ein ausgesuchter Kreis von Geschäftsführern und Vorständen deutscher Kliniken in München im Mandarin Oriental über die Stoßrichtungen ihrer Digitalisierungsvorhaben – und die aktuellen Herausforderungen, mit denen heute ganz konkret umzugehen ist. Inspiriert wurde die Diskussion durch einen Vortrag von Spiegel-Korrespondenten und Bestsellerautor Thomas Schulz, der über die Zukunftsmedizin aus dem Silicon Valley berichtete. Aber auch in den laufenden Bauvorhaben und Betriebskonzepten der deutschen Kliniken ist Digitalisierung mehr als ein Bestandteil. Insbesondere wurde intensiv über die Notwendigkeit zur Erweiterung der Kompetenzen der IT und die Öffnung der KIS-Landschaft für digitale Plattformen diskutiert. Der Einsatz von KI ist vielversprechend, aber gegenüber der Prozessoptimierung zur Effizienzsteigerung und Optimierung des Personalbedarfs als größtem Engpassfaktor noch nicht so dringlich – die Geschäftsführer warten hier lieber noch etwas ab.

 

Das Kompetenznetzwerk Krankenhausmanagement: 

Die Krankenhausführung befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen medizinischen Notwendigkeiten und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Impulse und neue Ideen für eine zukunftsfähige Krankenhausführung zu generieren, innovative Lösungen voranzutreiben und eine Plattform für den Austausch zwischen den Führungskräften der Krankenhäuser zu schaffen. Mehr Informationen zum Netzwerk finden Sie unter: www.kkm-netzwerk.de

Twittertimeline

Menü